Thanksgiving #2, Black Friday, Christmas cookies baking party, Madison

Okay, weiter gehts mit Thanksgiving. Also so gegen 2 kamen dann Jims Schwester Mary, ihr Mann Tom und Baby Thommy vorbei und wir saßen im Wohnzimmer und haben geredet, die Kids haben gespielt und nebenbei lief Football (wie immer, daran gewöhnt man sich hier schnell). Achja, und es wurde schon gegessen, so nebenbei halt Dann kamen irgendwann Jims Tante Mary Lou und Jims Eltern mit seinem Bruder (Hab den Namen vergessen! -.- Kann aber daran liegen, dass ich nicht mit ihm geredet habe), dann noch seine Schwester Jenny mit ihrem Verlobten Paul und seine andere Schwester Chris (Hoffe, man schreibt es so). Irgendwann war dann auch der Truthahn fertig, was ein riesen Ding! JoAnn (Jims Mum) hat dann den Truthahn auseinander genommen und dann wurde gegessen. Also ich muss sagenm es war schon echt lecker, aber .. naja ... irgendwie nichts Besonderes. Es gab halt Truthahn, gestampfte Kartoffeln, überbackenes Gemüse, Cranberry Soße und halt das Innenfrin vom Truthahn (Mir fällt gerade keine gute deutsche Bezeichnung dafür ein). Sowas gabs bei uns daheim öfters mal sonntags zum Mittagessen. Vielleicht keinen Truthahn, aber alles andere... naja, was solls, war lecker Besonders der Nachtisch! Verschiedene Kuchen und so kleine Truthähne aus Keksen und solchen Sachen .. mhhm .. yummy! Nach dem Essen haben Lori, Mary Lou und ich dann aufgeräumt und das Geschirr gespült. Danach war ich aber dann so müde, dass ich imWohnzimmer eingeschlafen bin, bis ich wach wurde, als Trina an meinem Piercing rumgezogen hat (Wenn den Kids langweilig ist, ist das ihre Lieblingsbeschäftigung :D Selbst nach 3 Monaten ist das immer noch super interessant ). Als dann irgendwann alle weg waren, haben wir noch zusammen Charlie Brown geguckt und ich bin dann auch ins Bett. Also ich muss sagen, dass Thanksgiving schon ne schöne Sache ist, aber es definitiv zu viele Menschen für unser kleines Haus waren :D Jims family ist eigentlich auch ganz nett, aber naja ... sie sind halt irgendwie nicht so gesellig habe ich das Gefühl.

Freitag morgen sind Mona, Nina und ich dann um 3 Uhr früh aufgestanden um shoppen zu gehen. Jaaa, ihr lest richtig :D Der Tag nach Thanksgiving ist der sogenannte "black friday", an dem alle Geschöfte irgendwann nachts bzw. früh morgens aufmachen und man unglaublich günstige Sachen kaufen kann. Besonders Elektrogeräte sind an dem Tag super günstig und die Leute schlagen sich richtig um die Schnäppchen. Aber ich muss sagen, dass auch die Klamotten recht günstig waren .. jaja Sind im Dunklen zu Macy´s rein und kamen raus, als es schon hell war. So gegen 8 bekam ich dann eine SMS von Lori "Are u STILL shopping?", die ich aber erst um 9 gelesen habe, weil ich vorher einfach viel zu beschäftigt war :D. Um 9 sind wir übrigens auch erst frühstücken gegangen. Davor hatten wir nur einen Starbucks und einen Müsliriegel. Jaja Gegen 11:30 bin ich dann mit den Händen voller Tüten nach Hause gekommen und hab mir nur ein Kopfschüttel und ein "You guys are soooo crazy" eingefangen. The Germans halt Konnte ich aber nur zurückgeben, denn im Wohnzimmer stand mittlerweile der Weihnachtsbaum :D Die Amis halt Sieht aber ganz gut aus .. der gute Plastikbaum Der Geruch, der sonst immer die Weihnachtsstimmung verbreitet fehlt zwar, aber ist schon okay. Hab dann auch den ganzen Tag im Bett gelegen und geschlafen oder irgendwelche Filme geguckt und dabei geschlafen oooder meinen deutschen Milka-Adventskalender angehimmelt, dabei deutschen Heisse-Liebe-Tee getrunken und deutsche Dominosteine, Lebkuchenherzen, Kinderriegel oder Spekulatius gegessen An dieser Stelle nochmal: Danke, danke, danke meine liebste Zissß! i just love love love love love you!

Samstag morgen sind wir dann mit der ganzen family nach Madison zu Loris Eltern gefahren und haben da den ganzen Tag Weihnachtsplätzchen gebacken, von morgens 11 bis abends um 6. Das war so super! Loris family ist einfach so nett und ich fühl mich immer total wohl da Wir Frauen (und manchmal Kinder) haben den ganzen Tag gebacken und geredet und die Männer haben - oh Wunder - Football geguckt. Wir haben einfach sooooo unendlich viele Cookies gemacht ... ich hab schon garkeine Lust mehr, die alle zu essen. Sind dann abends irgendwann gegen 7 oder halb 8 nach Hause gefahren und alle ab ins Bett.

Sonntag gings dann gegen 10 los mit mehrern Au Pairs nach Madison. Nina wollte fahren. Pamela (Mexico), Sophie (Deutschland) und Olga (Ukraine) wollten zu ihr kommen, dann mich abholen und dann Mona abholen. Natürlich waren die Mädels ca ne halbe Stunde zu spät bei Nina. Leute, sowas kann man mit den Deutschen einfach nicht machen! :D Wir sind nämlich dafür bekannt mmer pünktlich oder zu früh zu sein (selbst, wenn wir uns verfahren oder irgendwelche Ausfahrten gesperrt sind, nicht wahr, Mona?! :D). Naja was solls ... irgendwann gings dann los Richtung Madison. Für alle die es nicht wissen, das ist die Hauptstadt von Wisonsin und ca 1 Stunde entfernt von uns. Haben uns gedacht, wenn wir schon durchs ganze Land reisen, dann müssen wir auch mal in unserer Hauptstadt gewesen sein Und es war eht ein super Tag! Wir hatten super viel Sonne und auch nur ein klitzekleines bisschen Wind. Madison ist wirklich eine schöne Stadt. Es gibt ein Capitol, das innendrin echt super europäisch aussieht und in dem ein Teil von "Public enemies" gedreht wurde, für die, die den Film kennen. Haben dann ganz klassisch Sightseeing gemacht, wie es sich eben für Touristen gehört :D Uuuund ... in der Unsiversity gab es ein Gebäude in dem es einen Ratskeller gab. Jaja ... und da stand auch alle in alter deutscher und so. Hach, war das mal schön, so ein Stück Heimat zu sehen :D Naja, wurden halt ganz viele Fotos gemacht uns weiter gings zum Lunch (so gegen 4?!). Und dann wars das auch schon und wir sind nach Hause gefahren. Zum Schluss sind Mona, Nina und ich dann noch ins Kino gefahren und das lange Wochenende war um.

Sooo, das wars dann auch schon wieder von mir. Das nächste Mal melde ich mich wahrscheinlch mit meinem Bericht aus New York

Machts gut!

30.11.10 04:17

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Zissß (30.11.10 17:32)
Das nächste Päckchen ist auch schon unterwegs
Aber wenn du jetzt schon so viele Plätzchen zu futtern hast wird dich der Inhalt wohl doch nicht so freuen :D
Naja, viel Spaß in NY meine Liebe


(30.11.10 20:13)
Doooch, der Inhalt freut mich! Und wie!
Dankeee

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen