Halbzeit

Es ist zwar immer noch nichts wirklich Aufregendes passiert, aber ich dachte, da ich gestern Halbzeit hatte, melde ich mich mal wieder. Ich fass es garnicht, dass die Hälfte meier Zeit hier schon vorbei ist und ich in 6 Monaten schon wieder nach Hause muss. Es hört sich komisch an, "zu Hause" zu sagen, wenn ich von Deutschland rede, weil ich hier schon ein neues Zuhause gefunden habe. Ich will garicht daran denken, dass ich irgendwann "Tschüss" sagen muss. Natürlich will ich garnicht abstreiten, dassich auch schwere Zeiten hatte. Besonders am Anfang, als ich noch oft Heimweh hatte und mich hier nicht wirklich richtig wohlgefühlt habe. Aber die Zeiten sind vorbei und mir geht es super Es ist wirklich witzig, was man so alles über sich und andere lernt, wenn man so weit von allen anderen weg ist. Zum Beispiel weiss ich jetzt sicher, wer meine richigen Freunde sind und welche nicht. Mit manchen Leuten hab ich Jahre verbracht, aber es stimmt, wenn man sagt "Aus den Augen, aus dem Sinn". Bei anderen widerrum hab ich festgestellt, dass wir trotz großer Distanz noch Freunde sind. Das beste Beispiel dafür ist meine Freundin Sarah, die im Moment in Indien ist. Weiter auseinander als der Süden Indiens und der Norden Amerikas geht nun wirklich nicht, temporär, lokal, wie auch kulturell. Trotzdem haben wir immernoch Kontakt, auch wenn es manchmal schwierig wird. Ich denk an dich! :-*

Mit den Kids ist soweit alles gut Ich wollte euch eientich schreiben, dass das Wetter besser wird (der meiste Schnee war nämlich geschmolzen und wir hatten Plusgrade), aber leider gab es wieder einen Wintereinbruch und es hat soviel geschneit, dass ich den ganzen Sonntag zu Hause bleiben musste -.- Egal. Zudem war ja hier letzte Woche Valentinstag. Zuerst dachte ich ja, dass ich damit ja glücklicherweise nichts am Hut mit habe, aber denkste! Diese Amerianer nehmen ja jeden Feiertag mit den es irgendwo auf der Welt gibt! Und wenn man dann damit noch Geschäfte machen kann - umso besser! Alles war pink und rot und glitzermäßig geschmückt (Gott sei dank nicht bei uns daheim!) und jeder, wirklich jeder hat ein Geschenk bekommen. Sogar die Busfahrer! Ich hab gedacht ich steh im Wald! Busfahrer, Halloooohooooo! Ich bin echt super froh, dass Lori und Jim davon nichts halten, ich wär ja durchgedreht! Hab für nach dem Abendessen Cupcakes gebackenund mit den Kids für Mom und Dad Salzteigherzen gemacht und damit hatte sich das dann auch erledigt

Sonst ist alles beim Alten Morgen haben die Kids schulfrei und wir werden denke ich mal Schlittenfahren gehen. So und jetzt mach ich mal Schluss, Mona müsste bald mit meinem Starbucks da sein

Machts gut!

25.2.11 03:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen